Regionale Dienstleister erstellen 2.300 Quadratmeter großen Neubau

GÖTTINGEN. Gemeinsam mit über 350 Kunden und Lieferanten hat die Klartext GmbH jetzt die Einweihung ihres neuen Druck- und Medienzentrums am Güterverkehrszentrum gefeiert. „Der Umzug ist gut über die Bühne gegangen, dank der hervorragenden Unterstützung von mehreren Speditionen und tollen Handwerksfirmen, die wirklich extrem gut mit uns zusammengearbeitet haben“, schwärmt Geschäftsführer Michael Hamel vom reibungslosen Ablauf. Ausgeführt wurden die Arbeiten ausschließlich von regionalen Unternehmen, angeführt von Architektin Susanne Arndt und der Ernst Rode Bau GmbH & Co. KG aus Rosdorf als Generalunternehmer. „Auch wenn wir mittlerweile international tätig sind, ist die Region für uns der wichtigste Markt und wir haben hier unsere Wurzeln. Aus diesem Grund ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, auch bei so einer wichtigen Investition komplett auf regionale Dienstleister zu setzen. Mit einem Großteil unserer Dienstleister verbindet uns eine langjährige Partnerschaft“, bekennt sich Hamel zum regionalen Netzwerk.

Zusammen mit seinen Geschäftsführerkollegen Marcus Reh, Robert Stahr und Thomas Barchfeld präsentierte Hamel den Gästen mit der 1.100 Quadratmeter großen Produktionshalle das Herz des Unternehmens. Mit dem hochmodernen Maschinenpark versorgt die Klartext GmbH ihre regionalen und bundesweiten Kunden im Digital- und Offsetdruck sowie in der Werbetechnik. Stolz präsentierte sich die Geschäftsleitung während der Eröffnung auf dem Schmuckstück in der Produktion: einer neuen, hochleistungsfähigen Offsetdruckmaschine, mit der die gewohnt hohe Klartext-Qualität noch weiter steigen wird. Mit einem voll verklebten BMW Mini der Firma Göttinger Sanitär- und Heizungsbau demonstrierte der Unternehmensbereich Werbetechnik seinen Qualitätsanspruch und seine Leistungsfähigkeit. Zusammen mit dem Klartext-Team erkundeten die Kunden und Lieferanten den repräsentativen Neubau.

Zentral gelegen und sowohl für Ortskundige, als auch für Auswärtige gut erreichbar ist der neue Firmensitz, den die Göttinger Klartext GmbH in der letzten Woche eingeweiht hat. Auf dem 5.200 Quadratmeter großen Grundstück an der Einfahrt von der Güterbahnhofstraße zum Güterverkehrszentrum ist in den vergangenen fünf Monaten ein weit sichtbarer, markanter Neubau entstanden. Neben der Kundenbetreuung, der Druckvorstufe sowie der Offset- und Digitaldruckerei steht den Kunden am neuen Standort ein modernes Service-Center zur Verfügung.

Mit dem in nur fünfmonatiger Bauzeit fertig gestellten, dreigeschossigen Büro- und Dienstleistungsgebäude ist ein attraktiver Zugang zum Güterverkehrszentrum entstanden. Begonnen hat die Aufwertung des Areals durch den Bau und die stetige Erweiterung des Güterverkehrszentrums, den Einzug namhafter Mieter in der unmittelbaren Umgebung und die neue, am Klartext-Gebäude entlang führende Zufahrt zu Novelis. Mit dem angekündigten Bau des Bartholomäus-Bogens in unmittelbarer Nachbarschaft wird sich die nachhaltige Entwicklung des Areals fortsetzen. Gründe, die die Standortwahl leicht machten. „Am Güterverkehrszentrum 2“ sind für Klartext insgesamt 1.200 Quadratmeter Bürofläche auf drei Etagen entstanden. Etwa 1.100 zusätzliche Quadratmeter misst die neue vollklimatisierte Produktionshalle, die sich an das vorgelagerte Bürogebäude nach Norden hin anschließt. An dem Gebäude steht eine große Anzahl an Kundenparkplätzen zur Verfügung. Mit umgezogen ist auch das moderne Service-Center. Auf rund 150 Quadratmetern stehen Kunden dort die gewohnten Druck- und Kopierdienstleistungen in Universitätsnähe zur Verfügung.

Für die Geschäftsführenden Gesellschafter Michael Hamel, Robert Stahr und Marcus Reh ist die Investition in siebenstelliger Höhe ein weiterer wichtiger Schritt in die Zukunft. Erst zum Jahresbeginn hatte die Klartext GmbH mit der Weender Druckerei fusioniert und somit langjährige Kompetenzen im Digital- und Offsetdruck zusammengeführt. Im August wurde der Geschäftsbereich Werbetechnik mit der Berufung von Thomas Barchfeld als neuem Geschäftsführer des Unternehmens gestärkt. „In dem firmeneigenen Neubau werden nun alle Klartext-Geschäftsbereiche erstmals unter einem Dach vereint sein“, freut sich Marcus Reh über den wegweisenden Schritt. Zudem bestünden Erweiterungsmöglichkeiten.


Göttingen, 18. November 2011 (4.387 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Für die Richtigkeit und bei Rückfragen:


Klartext GmbH
Herr Michael Hamel
Am Güterverkehrszentrum 2
37073 Göttingen

Telefon 0551 49970-0
E-Mail: mhamel(ed)kopie.de

Begrüßung durch Michael Hamel an der Druckmaschine

Die Klartext-Geschäftsführer: Michael Hamel, Robert Stahr, Thomas Barchfeld und Marcus Reh (v.l.n.r.)

Der Klartext Neubau am Güterbahnhof in Göttingen